... und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

 

Die Schwangerschaft ist ein guter Zeitpunkt, um mit Yoga zu beginnen. Der ideale Einstieg in eine kontinuierliche Yogapraxis ist ab der 15. SSW. Der Fötus ist zu diesem Zeitpunkt solide im Uterus eingenistet, die Plazenta hat ihre volle Funktionstätigkeit aufgenommen, und der Hormonhaushalt hat sich weitgehend auf die Schwangerschaft eingestellt. Yoga in der Schwangerschaft, unterstützt durch gezielte und spezielle Asanas und Pranayama Übungen aus dem Hatha Yoga, und fördert so Vitalisierung, Kraft und Stabilität. Die bewusste Beobachtung und Regulierung der eigenen Atmung bildet das Fundament jeder Yoga Einheit. Somit wird in dieser besonderen Zeit, durch die achtsame Auseinandersetzung mit der eigenen Atmung, auch der innige Kontakt von Mutter und Baby gefördert. Die Schwangerschaft ist eine Zeit der Sammlung und Reifung. Durch das meditative Element des Yoga werden diese Prozesse bewusst erlebt. Die vertiefende Arbeit an Vertrauen, Mut und Hingabe an uns selbst, bereitet jede werdende Mutter ganz natürlich auf die Geburt vor. Die systematische Bewegung des Yoga, regt das Kreislauf- und Lymphsystem an, und fördert den Ausgleich der vegetativen Körperfunktionen. Yoga schafft zudem körperliche Flexibilität, die in der Schwangerschaft mehr Raum für das Baby lässt. Auch die Organe werden durch die erhöhte Sauerstoffzufuhr besser versorgt und durchblutet. Durch die spezifischen Übungen, kann Yoga bei schwangerschaftstypischen Beschwerden wie zB. Rückenschmerzen, Verspannungen, und Ischiasschmerzen helfen. Auch Venenprobleme und Ödeme können dadurch verbessert werden. Die Yogapraxis fördert außerdem die Mobilität des Beckens und der Wirbelsäule, und arbeitet zudem an der Festigkeit der Beckenbodenmuskulatur. So kann der Körper auf sanfte Weise auf die Bewegungen der Geburt vorbereitet werden.

 

Schwangere können bei jeder beliebigen Yoga Einheit mitmachen, solange keine Körperlichen Beschwerden vorliegen. Die Asanas können gezielt angepasst werden, sodass jede werdende Mami zu ihrem persönlichen Vorteil praktizieren kann.

 

Probiere es aus.

Ich freue mich auf dich!